"Fenne freilich hundelt einen schaurigen Schauspielknüller hin"

Tagesanzeiger über 'Hundeherz' in Zürich

 

Umso mehr überzeugt dafür Fritz Fenne für seine Darstellung des Mordopfers Alfred Ill. In einer sehr vielschichtigen, subtilen und unaufgeregten Weise lässt er die Zuschauer am Innenleben eines zum Tode verurteilten teilhaben.

SRF über 'Der Besuch der alten Dame' in Luzern

 
         

"Fritz Fenne erspürt als Zündel jeden Satz genau, ist leidend von Anfang an, Ironie und Selbsthumor kommen ihm zusehends abhanden."

Nachtkritik über 'Zündels Abgang' in Zürich

     

Es bedarf herausragender Schauspiel-Kunst, um diese Rolle ohne Albernheit zu interpretieren. Fritz Fenne gelingt nicht nur die Vereinigung von Tier und Mensch. Er macht dieses Wesen auch in seiner proletarischen Herkunft kenntlich.

Südkurier über 'Hundeherz' in Zürich

 

"In «Bartleby» gibts knuffigen Slapstick zu sehen – und einen grossartigen Fritz Fenne."

Tagesanzeiger über 'Bartleby' in Zürich